Musikalisch-literarische Tango-Soirées

Tango-Duo Nola mit Lea Martin

Die Autorin Lea Martin kennt sich in der Welt des Tango bestens aus. Mit ihren unnachahmlichen Tango-Kolumnen, die seit 2015 im Online-Magazin www.tango-argentino-online.com veröffentlicht werden, hat sie sich in der Tango-Literatur-Welt einen Namen gemacht. Für den 2017 von Ralf Sartori herausgegebenen Band „Tango in Berlin“ der Reihe „Tango Global“ führte sie Interviews mit bekannten Berliner Tanzlehrern.

 

Literatur ist mehr als bedrucktes Papier – so lautet ihr Slogan. Besonders gut kommt Literatur in Kombination mit Musik zur Geltung. Was liegt da näher als eine kurzweilige und vergnügliche Soirée mit Lea Martin und dem Tango-Duo Nola? Tango-Neulinge erhalten durch Leas Kolumnen interessante Einblicke in die Tango-Welt. Alte Tango-Hasen und Häsinnen können über die mitunter sehr pointierte Darstellung herrlich schmunzeln.

 

Der Zuhörer wird verzaubert von mitreißenden Tango-Liedern. Das Tango-Duo Nola spielt musikalische Perlen des Tango in einer abwechslungsreichen Auswahl von den Klassikern des Goldenen Zeitalters des Tango bis hin zu Piazzolla. Die Sängerin Angelika Laitenberger besticht durch ihren lebendigen und facettenreichen Vortrag, den der Pianist Uwe Nowag einfühlsam begleitet. Ihre Interpretationen leuchten von traurig-düster bis heiter-frivol. Und meistens gewürzt mit einer Portion Jazz.

 

Die musikalisch-literarische Tango-Soirée macht Lust auf Tango tanzen! Wenn es die Örtlichkeiten erlauben, wird das Event perfekt mit einer sich anschließenden Milonga.