Über mich

Mit meiner Stimme möchte ich mein Innerstes ausdrücken, andere Menschen mit auf eine Reise nehmen und sie inspirieren.

Sie lacht, sie weint, sie flüstert, sie schreit, mitunter überschlägt sie sich, und manchmal schweigt sie....

 

Die Stimme ist für mich das spannendste Ausdrucksmittel. Sie ist enorm vielseitig und ermöglicht mir, mich in allen Facetten meines Seins zu zeigen, sowohl auf der Bühne als auch privat. Gleichzeitig ist sie rundum ehrlich, denn sie zeigt mir in jedem Moment sehr präzise, wie gut ich mit mir verbunden bin bzw. ob etwas für mich stimmig ist. Wenn ich mich pudelwohl fühle, dann blüht sie auf.  Die Stimme ist einfach stark mit der Persönlichkeit verknüpft. Daher ist die Beschäftigung mit der eigenen Stimme für mich ist die beste Therapie. Ich habe über meine Stimme sowohl den Weg zur Heilung als auch zu meiner ureigenen Kreativität gefunden.

 

Die Musik an sich ist für mich wie eine Schatzkammer. Sie bietet mir unendlich viele Möglichkeiten, Töne zu erzeugen und miteinander zu verbinden. Das macht die Musik für mich so vielseitig und spannend. Kein Ton gleicht dem anderen. Ich kann jedes Lied, jede Komposition, in jedem Moment und immer wieder für mich neu interpretieren. Oder mich in eigener Musik ausdrücken, sei es in eigenen Songs, in Klavierkompositionen, in Klangbildern oder nur für den Moment, in der Improvisation. Die Musik ist so vielseitig wie ich selbst.

 

Musik fasziniert und begleitet mich schon mein ganzes Leben. Mit sechs Jahren erhielt ich meinen ersten Klavierunterricht, mit zehn Jahren Geigenunterricht. Später kam Bratschenunterricht dazu. Diesen Instrumenten widmete ich mich über Jahrzehnte intensiv, bevor ich mich ab 2014 - einem Wendepunkt in meinem Leben - dem Gesang widmete. Mit dem Gesang verlagerte sich mein Fokus von der klassischen Musik auf die Unterhaltungsmusik. Seit 2015 trete ich regelmäßig als Tangosängerin auf, seit 2018 mit eigenen Songs. Seit 2018 komponiere ich auch am Klavier. Die erste CD mit meinem Singer-Songwriter-Programm "Deine Wahl!" erschien im Frühjahr 2019, ein Album mit meinen Klavierkompositionen im Herbst 2020. 

 

Seit 2014 beschäftige ich mich außerdem intensiv mit Energie- und Bewusstseinsarbeit und bilde mich regelmäßig fort (u.a. StimmEnergetics-Fortbildung 2019). Ich nutze Handauflegeverfahren und Techniken nach der Access Consciousness Methode (u.a. Access Bars, Access Facelift, Access Consciousness Körperprozesse). All das fließt in meine Stimmarbeit ein. 

Ich bin davon überzeugt, dass Stimmarbeit - insbesondere in Kombination mit Energiearbeit - einen großartigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung leisten kann und gebe mein Wissen und meine Erfahrung gerne an viele Menschen weiter. Daher biete ich seit 2018 in Ergänzung meiner Auftrittsaktivitäten auch Workshops zum Thema Stimmarbeit / Energiearbeit / Improvisation an.